BEHANDLUNGSKOSTEN

bouquet-3158348_640

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die kieferorthopädische Behandlung und Individualprophylaxe (IP) bei medizinischer Notwendigkeit sofern die Behandlung vor dem 18. Lebensjahr begonnen wurde. Die Regelungen für die Kostenübernahme sind jedoch oft kompliziert und unübersichtlich. Gerne besprechen wir ihre individuelle Situation in einem ausführlichen, unverbindlichen Beratungsgespräch. In jedem Fall werden Sie vor Behandlungsbeginn über die anfallenden Kosten genaustens informiert.

Unsere Praxis rechnet über die ZAB (Zahnärtliche Abrechnungsgesellschaft) ab. Zahlungsmodalitäten und Ratenzahlung können individuell vereinbart werden.